Bettwanzen bekämpfen

Bettwanzen und Bettwanzenbisse können eine wirkliche Belastung und schmerzhaft sein. Sie sind extrem schwierig zu bekämpfen und dauerhaft zu vernichten!

Eigenschaften von Bettwanzen

Bettwanzen und besonders Bettwanzenbisse sind nicht zu unterschätzen und können das ganze Jahr vorkommen. Bettwanzen halten sich meist in warmen und engen Lebensräumen wir z.B. im Bett, Polstermöbeln usw. auf. Sie ernähren sich vom Blut von Lebewesen (meist Menschen) und sind nachtaktiv. Durch bestimmte Duftstoffe locken Sie sich gegenseitig an, was schnell zur Bildung von größeren Populationen führen kann.

 

Gefahren durch Bettwanzen

Durch Ihre Bisse kann ein starker Juckreiz ausgelöst werden, der teilweise länger als eine Woche andauern kann. Bei empfindlichen Menschen können sich sogar breitflächige Reaktionen zeigen. Bisse können am besten durch direkte Kühlung oder kühlende Gels behandelt werden.

Bei Bissen können in Ausnahmefällen auch verschiedene Krankheiten, wie zum Beispiel Hepatitis B oder C übertragen werden. Daher sind Bettwanzen nicht auf die leichte Schulter zu nehmen.

 

Mögliche Gründe für den Bettwanzen

Bettwanzen können ähnlich wie Flöhe sowohl von Mensch zu Mensch, als auch über Tiere übertragen und mitgebracht werden. Bettwanzen nisten sich in den kleinsten Stellen und in Stoffen ein und können so relativ einfach übertragen werden. So bald der Verdacht besteht müssen Vorkehrungen getroffen werden um so eine weitere Verbreitung zu verhindern.

 

Bekämpfung und Schutz vor Bettwanzen

Bettwanzen sind Parasiten gegen die man mit den meisten Hausmitteln keine Chance hat. Hier empfiehlt es sich einen Schädlingsbekämpfer zu engagieren. Waschen Sie Ihre Kleider, Bettzeug, das Bett und auch das Bettgestell. Weitere Informationen zu Milben und Bettwanzen finden Sie hier. 

 

Forum - Bettwanzen erkennen und bekämpfen. Erfahrungen und Ratschläge von Betroffenen für Betroffene! Erfahren Sie hier aus erster Hand was wirklich hilft!

 

Wie bekämpfen oder beseitigen Sie Bettwanzen? Gift, chemische Mittel, biologische Insektensprays, Hausmittel oder Fallen gegen Bettwanzen – Welche Erfahrung haben Sie mit den einzelnen Insektenabwehrmitteln und Möglichkeiten gemacht? Posten Sie hier die effektivsten und besten Hausmittel gegen Bettwanzen! Woran können Sie Bettwanzen erkennen? Welche Ursachen und Gründe hat der Befall von Bettwanzen in Ihrer Wohnung oder in Ihrem Haus? Kennen nützliche biologische Mittel gegen Bettwanzen? Welche chemischen Mittel gegen Bettwanzen sind am effektivsten? Wie kann man Bisse und Stiche von Bettwanzen am einfachsten und schnellsten behandeln? Posten Sie hier Ihre Erfahrungen und nutzen Sie dieses Forum!

Kommentare: 5
  • #5

    Nils David Sieper (Dienstag, 17 Januar 2017 09:23)

    ja

  • #4

    Leoni (Donnerstag, 29 Mai 2014 14:33)

    Hallo :) Bei uns zuhause gab es sowas bislang noch nie.
    Vor ein paar Wochen habe ich beim bettbeziehen zwei kleine schwarze Käfer entdeckt und meinen Eltern gezeigt.Die meinten aber es handele nur um harmlose Käfer,die von der Wäscheleine eventuell hängen geblieben sind.Nach einigen Wochen mit Juckreiz am ganzen Körper,verstärkt aber am Kopf wollte ich wieder mein Bett beziehen und entdecke unter dem laken um die 20-30 von den kleinen Käfern.Wir haben die Bettwäsche daraufhin gewaschen und das bett abgesaugt.Aber meine Eltern nehmen das aber alles nicht ernst.
    Ich habe aber Angst das diese Tiere wieder kommen oder noch garnicht weg sind.
    LG leoni

  • #3

    Ungeziefer in der Wohnung (Sonntag, 17 Februar 2013 20:38)

    Hat jemand von Euch schon Irgendwann eine solche Erfahrung gemacht, dass ein Haustier (Katze, Hund) als potentieller Überträger von Bettwanzen in Frage kam? Bitte teilt Eure Erfahrungen mit uns und helft anderen Betroffenen!
    Euer Ungeziefer Team

  • #2

    Antje (Sonntag, 17 Februar 2013 20:32)

    Hallo Nancy,
    es ist nicht möglich, dass sich Bettwanzen von alleine bilden. In der Regel werden Bettwanzen von außerhalb mitgebracht! Katzen sind kein typischer Überbringer, weil sich Bettwanzen nicht im Gebüsch oder Ähnlichen aufhalten, sondern in Polstermöbeln, Matratzen etc. Hast du deine Matratze neu gekauft und wie alt ist diese?
    Viel Erfolg
    Antje

  • #1

    Nancy F. (Sonntag, 17 Februar 2013 20:26)

    Hallo, ich habe den Verdacht auf Bettwanzen. Kann es sein das sie sich auch von alleine bilden, oder kommen die nur vor wenn man die von irgendwo mit bringt? Oder kann die mein Kater übertragen? Er ist den ganzen Tag draußen unterwegs.
    Bitte um schnelle Antwort