Ungeziefer in der Wohnung

Schädlinge in der Wohnung sind nicht nur lästig, sondern können auch schnell zur Gesundheitsbelastungen führen! Hier finden Sie Hilfe wie Sie Ihre Wohnung wieder für sich haben!

Fast jeder Mensch kommt im Laufe der Zeit mit Ungeziefer und Schädlingen in seiner Wohnung in Kontakt. Dabei sind Schädlinge in der eigenen Wohnung, Mietwohnung oder im Urlaub in der Ferienwohnung nicht nur lästig und unangenehm. Ungeziefer in der Wohnung kann mitunter auch die Gesundheit der einzelnen Bewohner schädigen und gefährden. Des Weiteren kann hoher finanzieller Schaden durch die Zerstörung von kostbaren Gegenständen, wie Möbeln oder Kleidungsstücken, entstehen. Kosten für die Entsorgung von konterminierten Lebensmitteln, die professionelle Schädlingsbekämpfung oder den Kauf von Mitteln für die Eigenbekämpfung seien hier noch nicht einmal berücksichtigt.

 

Ungeziefer in der Wohnung lässt sich leider nicht immer gänzlich vermeiden. Durch starke Schutzmassnahmen und präventive Massnahmen lässt sich zwar die Wahrscheinlichkeit von Schädlingen in der Wohnung reduzieren, komplett vermeiden lässt sich ein Schädlingsbefall jedoch nicht. Deshalb ist es unbedingt notwendig bei den ersten Anzeichen zu handeln. Hierbei müssen es nicht immer chemische Keulen oder der professionelle Schädlingsbekämpfer sein. Häufig reichen auch Umstellungen oder Änderungen im eignen Verhalten aus. So werden kleine Nager oder auch Insekten durch Essen, Essensreste oder Müll angelockt. Eine bessere und dichtere Verwahrung kann schnell dazu führen, dass diese ungebetenen Gäste nichts mehr in der Wohnung finden und so verschwinden.

 

In einigen Fällen jedoch wird es schwierig sein durch eine Verhaltensänderung oder erhöhte Achtsamkeit die Schädlinge in der Wohnung zu vertreiben. In diesen Fällen müssen Hilfsmittel (Mäusefalle, Ameisenfalle, Fliegenschutzgitter etc.) eingesetzt werden, um dauerhaft und vor allem nachhaltig seine Wohnung von Ungeziefer zu befreien. Als letzte Möglichkeit bleibt immer noch die professionelle Schädlingsbekämpfung, die meist zur sofortigen Behebung des Problems führt.

Ein sehr häufiges Problem bei der Schädlingsbekämpfung in der Wohnung besteht darin, dass viele Personen nicht wissen, gegen wen Sie "kämpfen". Von daher ist es unabdingbar und zwingend notwendig, eine eindeutige Bestimmung der Schädlinge, des Ungeziefers und der Tiere in Ihrer Wohnung vorzunehmen. Dies muss unbedingt vor der Bekämpfung und den ersten Massnahmen erfolgen. Schauen Sie sich die Schädlinge oder das Ungeziefer genau an, beobachten Sie genaustens welche Schäden, Ausdünstungen hinterlassen werden und gleichen Sie dies mit den Beschreibungen auf dieser Seite ab.

 

Des Weiteren finden Sie eine Bildergalerie mit Fotos von den häufigst vorkommenden Schädlingen, Ungeziefer oder Tieren in Wohnungen.

 

Die häufigsten und bekanntesten Schädlinge oder Ungeziefer in der Wohnung sind:

 

Erfahren Sie hier nähere Informationen, Tipps und Tricks zu den möglichen Gründen für Ungeziefer und Schädlinge in Ihrer Wohnung. Informieren Sie sich welche Eigenschaften die jeweiligen Insekten, Schädlinge oder Tiere haben und welche Gefahren von Ihnen ausgehen. Sie finden des weiteren Bekämpfungs- und Schutzmöglichkeiten, als auch Mittel und Hausmittel mit denen eine effektive und vor allem nachhaltige Schädlingsbekämpfung möglich ist, um sich wieder Wohl in Ihrer Wohnung fühlen zu können. 

 

Detaillierte Informationen zur Bekämpfung und Vertreibung von

Dachsen

Mardern

Mäusen

Ratten

Siebenschläfern

Waschbären

Wühlmäusen